Stadtratswahlen 2018
Shaibal Roy berichtet

Aus dem Gemeinderat

Hier geht's zur GLP des Kantons Zürich
Hier geht's zur Schweizer GLP
Beitreten

Jetzt Mitglied werden

Vorstand glp Stadt Zürich

Co-Präsidium

 
Maleica Landolt

Maleica Landolt

Mitglied Geschäftsleitung Kanton Zürich
Vorstandsmitglied Kanton Zürich
Co-Präsidentin Stadt Zürich
Gemeinderätin Geschäftsprüfungskomission

Persönlich

Pflegefachfrau HF in der Spitex mit Schwerpunkt Bildung/Qualität 
Geboren am 05.06.1967 in Zürich

Smartvote Profil

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Politik muss mit der Bevölkerung zusammen stattfinden. Nur so ist gewährleistet dass die Anliegen und Bedürfnisse wahrgenommen werden und diese in der Politik gezielt eingebracht werden können.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die glp setzt sich für die Natur und Umwelt ein ohne die Wirtschaft und Finanzen ausser Acht zu lassen. Nur Zusammen ist ein langfristiger nachhaltiger Massnahmenkatalog erfolgreich umsetzbar.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich mache keinen Hehl aus meiner Gesinnung und Lebensphilosophie, die ich auch im ganz gewöhnlichen Alltag zu leben versuche. Ich bin ehrlich und aufrecht auch mir selber treu ,nach dem Motto: „Ich möchte jeden Tag in meinen Spiegel schauen können“

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Politik und Beruf und meine zwei Katzen

Das bedeutet für mich «daheim»

In gemütlicher Atmosphäre mit liebgewonnenen Mitmenschen so sein können wie ich bin.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Die meisten Menschen versäumen die günstige Gelegenheit, weil sie im Overall daherkommt und nach Arbeit aussieht.(T.A. Edison)

Das möchte ich noch sagen

Lebensweisheit besteht darin im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen!

Beni Schwarzenbach

Beni Schwarzenbach

Alt Kantonsrat für den Stadtkreis 1&2 2011-2015
Co-Präsident glp Stadt Zürich

Persönlich

Projektleiter / Leiter Corporate Responsibility (ab 01.03.14)
geboren 22.08.1978 in Uster. 

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die Politik setzt die Rahmenbedingungen, die unser Zusammenleben in der Gesellschaft gestalten. Diese Rahmenbedingungen müssen sehr exakt dosiert werden, um die grösstmögliche Sicherheit, Entfaltungsmöglichkeit und Freiheit eines jeden Einzelnen zu gewährleisten, ohne dass andere in ihrer Selbstverwirklichung beeinträchtigt werden. Das wichtigste Anliegen ist mir hierbei, dass die Regeln, die diesen Rahmen bilden, Gerechtigkeit, Solidarität und Verantwortungsbewusstsein gleichermassen fördern. 
Diesen Rahmen will ich mitgestalten.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Grünliberalen stellen die einzige Partei, von der ich das Gefühl habe, dass sie frei von linken oder rechten Dogmen eine pragmatische Politik betreibt. Ihre An- und Absichten gehorchen der Vernunft, welche uns gebietet, einen verantwortungsbewussten Lebensstil zu entwickeln, damit unser Planet nicht mit unserer Generation untergeht.

Dafür engagiere ich mich im Leben

 In der Umweltpolitik engagiere ich mich für einen nachhaltigen Energiekreislauf, für die Senkung von schädlichen Emissionen aller Art in die Luft, den Boden oder das Wasser. Zudem ist mir der Schutz von Naturräumen gegen willkürliche Zersiedelung ein grosses Anliegen.

In der Wirtschaftspolitik habe ich zwei Schwerpunkte:

  1. Den Schutz des Mittelstandes und seiner Betriebe, welche die meisten Arbeitsplätze in der Schweiz anbieten.
  2. Die kompromisslose Demaskierung von Produzenten, welche soziale und ökologische Standards aus Gier auf den kurzfristigen Profit missachten.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für’s Politisieren. Oder für’s Schlafen. Da bin ich nicht so sicher…

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim ist dort, wo Freunde und Familie sind und sich ein Rückzugsort findet, um diesen auch mal entfliehen zu können...

Das ist mein Lieblings-Zitat

Nimm die Menschen wie sie sind. Es gibt keine anderen.

Das möchte ich noch sagen

Wähle Grünliberal!

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook

Vorstandsmitglieder

 
Isabel Garcia

Isabel Garcia

Fraktionspräsidentin Gemeinderat Stadt Zürich
Präsidentin Spezialkommission Präsidialdepartement / Schul- und Sportdepartement
Mitglied des Vorstands der glp Stadt Zürich
Mitglied des Vorstands der glp Kreis 3&9

Persönlich

Diplom-Politologin FU Berlin
Weiterbildungen in Social Media, Kommunikation und General Management
Kommunikationsverantwortliche in der kantonalen Verwaltung
Geboren am 15.06.1963 in Madrid, Spanien

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nachhaltigkeit, Chancengerechtigkeit, Respekt und Offenheit für Neues – darauf lege ich auch im „zivilen" Leben grossen Wert.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die konsequente Orientierung am Konzept der Nachhaltigkeit, die Verbindung von Ökologie und Liberalismus.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für starke Unternehmen, eine intakte Umwelt, Partizipation von Kindern, Jugendlichen & MigrantInnen, gleiche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen sowie möglichst viele persönliche Freiheiten.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Mit der Familie Zeit verbringen oder gemeinsam etwas unternehmen, mein Job im Kommunikationsbereich, mein politisches und gesellschaftliches Engagement, einfach ab und zu nichts tun ... etwa in dieser Reihenfolge.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mein Sohn und mein Mann – mit ihnen zusammen bin ich überall auf der Welt zu Hause!

Das ist mein Lieblings-Zitat

Words are no substitute for performance (Lee Kuan Yew)

Das möchte ich noch sagen

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Wir müssen ihnen gut Sorge tragen und sicher stellen, dass sie eine gute Ausbildung bekommen, damit sie als Erwachsene ihr Leben selbständig und frei gestalten können.

Persönliche Webseite Facebook Twitter
Corina Gredig

Corina Gredig

BA Uni ZH in Politikwissenschaften/Volkswirtschaftslehre/öffentlichem Recht
Grünliberale Kreis 7&8

Persönlich

Geboren am 8.9.1987 in Zürich

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Wer möchte schon freiwillig eine Erbschaftsschuld übernehmen? Unsere Kinder aber haben keine Wahl, ihr „politisches“ Erbe auszuschlagen. Die nächste Generation soll die gleichen Möglichkeiten haben wie wir, diese Welt nach ihrem Gutdünken zu gestalten – und nicht erst die von uns übertragenen Lasten abtragen müssen.
Unsere halbdirekte Demokratie und das föderalistische System ermöglichen uns ein grossartiges Mitspracherecht, dank dem ich unsere Zukunft aktiv mitgestalten kann.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Um zu geniessen – das Leben, meine kleine Familie, ein Abendessen mit Freunden, den allmorgendlichen Kaffee, die Jahreszeiten, die Sonne, das Politisieren.

Das bedeutet für mich «daheim»

Die Stadt Zürich und Graubünden.

Das ist mein Lieblings-Zitat

"Zeit ist das, was man an der Uhr abliest." - Albert Einstein

Smartspider

Smartspider
Florian Lüthi

Florian Lüthi

Schulkommission für Sonderschulen,
Vorstand glp Stadt Zürich

Persönlich

dipl. Pflegefachmann HF / BSc BFH in Pflege
Geboren am 29. April 1988

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Das Suchen nach langfristigen Lösungen in der Politik sehe ich als Herausforderung. Um solche Lösungen auch zu erreichen ist eine engagierte Arbeit von allenseiten dazu zu unterstützen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Umweltschutz, Wirtschaft, Gesundheit und Eigenverantwortung waren für mich immer wichtige Themen. Die Grünliberalen ermöglichen es diese Themen zu diskutieren und nach neuen Lösungen zu suchen.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Transparenz, lösungsorientierte Zusammenarbeit und über Grenzen hinwegzudenken erachte ich als besonders wichtig. Solches Denken hilft uns auch mit schwierigen Themen auch in Zukunft umzugehen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für meinen Beruf, politisches Engagement und meine Familie und Freunde.

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim ist dort, wo meine Familie und meine Freunde sind.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Mehr als die Vergangenheit, interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ Albert Einstein

Das möchte ich noch sagen

Politik hat viel mit Meinungsbildung zu tun. Gerade unterschiedliche Personen, ob Jung oder Alt etc., sorgen dafür in neuen Bahnen zu denken.

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter
Ann-Catherine Nabholz

Ann-Catherine Nabholz

Gemeinderätin (Fraktionsvizepräsidentin)
Vorstand Kreispartei 7 & 8
Vorstand glp Stadt Zürich

Persönlich

Geboren am 18. April 1968 in Basel

Dr.phil.I, Literaturwissenschaftlerin

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die konstruktive Beteiligung am Gemeinwohl.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die kritische Hinterfragung dogmatischer Denkansätze. Die Loslösung von erstarrten Ideologien zwischen links und rechts.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich engagiere mich für die Einsicht, dass Machtansprüche von Menschen über Menschen, Tiere und Natur moralisch bedenklich sind.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Lesen, Schreiben, Vermitteln.

Das bedeutet für mich «daheim»

Dort, wo man mich meine Individualität leben lässt.

Das ist mein Lieblings-Zitat

"It is better to fail in originality, than to succeed in imitation."
Herman Melville

Kommissionsarbeit im Gemeinderat

Mitglied der SK HBD/SE (Hochbaudepartement / Stadtentwicklung)
Mitglied der BeKo RP/BZO

Smartspider

Smartspider
Harald Tappeiner

Harald Tappeiner

Mitglied Schulkommission Musikschule Zürich
Vizepräsident glp Kreis 4&5

Persönlich

Wirtschaftsredaktor lic. phil I
Nebentätigkeit als Protokollführer für das Amtliche Bulletin der Bundesversammlung

Geboren am 19.5.1965 in Zürich
Mitglied Grünliberale Partei seit April 2008
Vizepräsident Kreispartei 4&5 seit Juli 2009
Vorstand glp Stadt Zürich seit Mai 2013
Mitglied ArG Stadtplanung

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Dass wir aus inneren Überzeugungen handeln, lernfähig sind und Kompromisse schliessen können. Es lohnt sich, Mitverantwortung zu übernehmen und sich für den öffentlichen Raum einzusetzen

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Als junge, ökologische und liberale Partei der Mitte können die Grünliberalen unkonventionelle Lösungen anbieten und der gesellschaftlichen Polarisierung entgegenwirken. Eine der Nachhaltigkeit verpflichtete Politik, die den Klimawandel konsequent bekämpft, ermöglicht es, dank grüner Technologie Arbeitsplätze zu schaffen.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Es ist mir wichtig, neugierig, aufmerksam und offen zu sein und  Vorurteile abzubauen. Auch privat versuche ich, Nachhaltigkeit zu leben.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Beruflich befasse ich mich vorwiegend mit dem Verarbeiten von Informationen. Privat stehen kulturelle und politische Interessen im Vordergrund, Joggen, Wandern und natürlich Freunde treffen.

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein Dach über dem Kopf, Familie, Leute, ein Quartier, ein Baum, eine Hausecke. Das kann überall sein, wo Lebensfreude herrscht.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Mit dem Beginn ist die Hälfte schon getan.

Das möchte ich noch sagen

Die Bekämpfung des Klimawandels gehört zu meinen wichtigsten Anliegen. Verhaltensänderungen sind nötig, welche die individuellen Freiheiten oft nicht einschränken, sondern erst ermöglichen.

Andreas Hauri

Andreas Hauri

Kantonsrat Zürich
Mitglied der Kommission für Justiz und Sicherheit (KJS)
Mitglied des Vorstands der glp Stadt Zürich
Mitglied des Vorstands der glp Kreis 3&9

Persönlich

Eidg. dipl. Marketingleiter, Geschäftsleiter
Geboren am 13.10.1966

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nachhaltigkeit ist mir am wichtigsten. Diese Ausrichtung fehlt vielen Politikern.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Endlich eine Mitte-Partei, die sich frei vom links-rechts Schema für eine hohe Lebensqualität und viel Lebensfreude einsetzt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine intakte Umwelt und eine gesunde und nachhaltige Wirtschaft. Für viel Eigenverantwortung. Gegen unnötige Verbote und Verhinderungspolitik.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Chancengerechtigkeit in der Bildung und lebenslanges Lernen für alle. Deshalb fasziniert mich mein Job als Geschäftsführer der KV Bildungsgruppe Schweiz. www.kvbildung.ch. Daneben geniesse ich vor allem spannende Kontakte, Kultur und Sport.

Das bedeutet für mich «daheim»

Loslassen, entspannen, auftanken, die freie Zeit gemeinsam geniessen.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Bildung ist gedankliche Unsterblichkeit.

Das möchte ich noch sagen

Weniger Blabla und mehr mutige Taten. Dafür setze ich mich ein.

Persönliche Webseite Facebook Twitter
Markus Baumann

Markus Baumann

Gemeinderat Stadt Zürich
Nationaler Ersatzdelegierter
Leiter der städtischen AG Soziales
Vorstand der Kreispartei 3&9

Persönlich

Selbständiger Betriebswirtschafter für KMU
Geboren am 19.09.1973 im Zürcher Oberland

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Wenn man von etwas überzeugt ist, eine klare Meinung auch gegen eine populäre Mehrheit vertreten und dafür gerade stehen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Eine tolerante Politik, die Raum für unsere vielseitige Gesellschaft, mit einem sicheren Lebensunterhalt und lebenswerten Umgebung als Ziel hat.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine Freie und liberale Gesellschaft, die ihre Grenzen kennt und diese auch respektiert.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für meine Öffentlichkeitsarbeit in der Schule und am Arbeitsplatz.

Das bedeutet für mich «daheim»

Zusammen mit meinem Lebenspartner gemütlich zu Hause ein Glas Wein trinken, klassische Musik hören und über gesellschaftliche Themen philosophieren.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Um zu sehen, muss Du die Augen offen halten. Um zu erkennen, musst Du sie schliessen und denken.

Das möchte ich noch sagen

In der Regel wird zuviel gesagt, darum denke über das Gesagte nach und handle lieber.

Andreas Kleinhans

Andreas Kleinhans

Kassier glp Stadt Zürich
Mitglied Vorstand glp Stadt Zürich
Mitglied und Protokollführer der städtischen AG Stadtentwicklung

Persönlich

Eidg. Dipl. Betriebswirtschafter HF
Eidg. Dipl. Finanz- und Anlageexperte
Vermögensverwalter für institutionelle Kunden bei einer Stadtzürcher Grossbank
Geboren am 29. September 1977 in Zürich (Triemli :-))

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die Politik soll dem Allgemeinwohl und somit der Gesellschaft sowie der Natur und nicht einzelnen Partikularinteressen verpflichtet sein. Die Politiker sollen anständig, ehrlich, respektvoll und sachbezogen argumentieren und miteinander umgehen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die glp steht für einen nachhaltigen Umgang mit Mutter Natur mit gleichzeitig nachhaltigem Umgang der Finanzen. Ich möchte, dass nachfolgende Generationen weder mit hohen Schulden noch mit einer desolaten Umwelt zu kämpfen haben. Unter den bürgerlichen Parteien setzen sich nur die Grünliberalen für Liberalismus nicht nur in Wirtschafts- sondern auch in Gesellschaftsfragen ein.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine intakte Umwelt und einen gesunden sowie prosperierenden Wirtschafts- und Finanzplatz Zürich.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für die Arbeit, Entspannung & Erholung, Familie, Politik sowie meine Familie.

Das bedeutet für mich «daheim»

Geborgenheit in der Wohnung, Wohnlichkeit im Quartier, Lebensqualität im Kreis und eine ganz enge Verbundenheit mit der Stadt Zürich.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
(Gustav Heinemann, deutscher Politiker, * 23.07.1899, † 07.07.1976)

Das möchte ich noch sagen

So wie Zürich ein Teil der Schweiz, ist unser Land ein Teil von Europa und der Kontinent ein Teil unseres Planeten - heben wir zueinander Sorg!

Armin Eberle

Armin Eberle

Nationaler Delegierter
Vorstandsmitglied der glp Stadt Zürich
Vorstandsmitglied der glp Kreis 6&10
Mitglied Arbeitsgruppe Energie (CH/ZH)

Persönlich

Dr. rer. pol., Ökonom und dipl. Ing. ETH
Geboren 1961 in Zürich

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Unsere Gesellschaft so zu gestalten, dass wir stabile, lebenswerte Bedingungen behalten und wir nicht zu Lasten künftiger Generationen leben. Dabei sollen Sachargumente im Vordergrund stehen und nicht Einzelinteressen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Grünliberalen sind eine Partei, die wirtschaftlichen Wohlstand und den langfristigen Erhalt der Lebensgrundlagen gleichermassen berücksichtigt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Mein wichtigstes Prinzip heisst Effizienz. So setze ich mich persönlich und beruflich tagtäglich dafür ein, dass unsere Ressourcen effizient genutzt werden.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Arbeit, Familie und Freunde, Lesen, Kultur und Reisen, Sport.

Das bedeutet für mich «daheim»

Daheim ist, wo ich mich wohlfühle und wohin ich jeweils gerne zurückkehre. Das ist das schöne Quartier Oberstrass, es kann aber auch San Francisco oder Berlin sein.

Das ist mein Lieblings-Zitat

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt." (Gandhi)

Das möchte ich noch sagen

Konstruktive Lösungen statt Ideologie. Polarisierung bringt uns nicht weiter.

Smartspider

Smartspider